Neurologische Erkrankungen bei Hund und Katze

(1 Kundenrezension)
  • Dozentin: Dr. rer. nat. Petra Walter
  • Kursinhalte:
    • Wann ist der Hund ein neurologischer Patient?
    • Worauf ist beim neurologischen Untersuchungsgang zu achten?
    • Welche Testungen sind sicher?
    • Was passiert bei der Neuronalen Degeneration?
    • Wie kann ich sie aktiv stoppen?
    • Was passiert bei der neuronalen Regeneration?
    • Wann, mit welchen Mitteln und wie unterstütze ich sie?
  • Veranstaltungsort: Groß-Umstadt
  • Anforderungen: Tierarzt, Therapeuten und THP
  • Patienten: 6-8 Hundepatienten mit verschiedenen neuronalen Erkrankungen werden einbestellt, um sie gezielt zu befunden und zu behandeln. (Gerne können eigene Patienten mitgebracht werden)
  • Im Kurs enthalten: Skript, Getränke und Snacks
  • Mittagessen: Ist exklusiv. Wir bestellen und lassen uns das essen liefern

295,00 

Auswahl zurücksetzen
Kurs merken
Kurs merken
Artikelnummer: n.a. Kategorien: , , , , , ,

Beschreibung

Neurologische Patienten erkennen, untersuchen und behandeln

Ein zweitägiges praktisches Seminar zur Vermittlung von Kenntnissen und Fertigkeiten zur Befundung konkreter neurologischer Fälle, pathologische Mechanismen der häufigsten neurologischen Erkrankungen und Mechanismen der Neuroregeneration. Anhand von Hundepatienten mit neurologischen Erkrankungen werden die verschiedenen Befundungs– und Untersuchungsmethoden demonstriert und geübt. Die Mechanismen der Erkrankungen dieser Patienten werden im Kontext der häufigsten neurologischen Erkrankungen eingeordnet und im Detail besprochen. Auch werden generell und am Einzelbeispiel die Mechanismen von Neurodegeneration und Neuroregeneration erläutert und Tips zur Optimierung der bestehenden Behandlung gegeben. Ziel des von vetwissen angebotenen Kurses ist es, Ihnen das nötige Werkzeug rund um das Thema -neurologische Patienten erkennen, untersuchen und behandeln- mit an die Hand zu geben. In unserem zweitägigen Kurs im hessischen Groß-Umstadt erlernen Sie neben dem herkömmlichen neurologischen Untersuchungsgang auch neurodynamische Testungen und systematische Anamnesen.

Neurologische Patienten behandeln

Neurologie des Hundes und der Katze: Richtig Befunden, Mechanismen von Degeneration, Regeneration und Plastizität Verstehen und Gezielt Behandeln. Anhand von unterschiedlichen neurologischen Fallbeispielen trainieren wir an zwei Tagen die korrekte neurologische Befundung, die Mechanismen der Pathologie, aber auch der Regeneration und suchen gemeinsam für die Fallbeispiele die geeigneten Behandlungsmöglichkeiten, bzw. Optimierungen der bestehenden Behandlungen. Wir betrachten dabei folgende Punkte intensiv: Wann habe ich einen neurologischen Fall. Wenn ich einen neurologischen Fall habe, auf welcher Höhe liegt die Problematik, ist sie eher peripher (Nervenschaden, Plexusschaden, Nervenwurzel Einklemmung) oder eher zentral (Rückenmark, Gehirn). Worauf muß ich beim neurologischen Untersuchungsgang achten, welche Tests sind sicher, welche muß ich nachträglich noch auf andere Art verifizieren. Wie unterscheide ich ein Trauma von einer Infektion, einer Degeneration oder einer Anomalie? Welche Mechanismen liegen der jeweiligen Degeneration zu Grunde? Muß ich einzelne Erkrankungen erkennen können, oder reicht es zu erkennen, welche Mechanismen ich vorliegen habe? Wann können welche Nerven wieder auswachsen, was ist Plastizität, wann sollte man mit der Reha anfangen, wie sollte man mit der Reha anfangen, warum sollte man das so machen? Welche Methoden kann ich einsetzen, wie wirken diese Methoden, wie kann ich sie sinnvoll kombinieren?

Neurologische Patienten sind sehr erwünscht!

Das ist Ihr Output

R

Neurologische Patienten erkennen

R

Neurologische Patienten behandeln

R

Neurologischer Untersuchungsgang

R

Neurodynamische Testung

Häufige Fragen und Antworten

Welche Zahlungsoptionen habe ich? Und muss ich den gesamten Preis auf einmal zahlen?

Sie haben die Möglichkeit per Sofortüberweisung oder per PayPal zu zahlen. In der Regel fällt für jedes Seminar eine Anzahlung in Höhe des halben Preises an. Kostet ein Seminar zum Beispiel 200€, liegt die Anzahlungsgebühr bei 100€. Ausführliche Informationen entnehmen Sie jeweils dem Warenkorb bzw. erfahren Sie im Checkout.

Erhalte ich nach der Fortbildung ein Zertifikat?

Sie erhalten nach jedem Seminar, an dem Sie teilgenommen haben, ein Zertifikat.

Wie viele Teilnnehmer können an dieser Fortbildung teilnehmen?

Um Ihnen den besten Lernerfolg garantieren zu können, können pro Seminar maximal 10 Personen teilnehmen.

Welche Qualifizierung hat der durchführende Dozent bzw. die Dozentin?

Bei vetwissen sind Experten am Werk: Unsere Dozentinnen und Dozenten sind in ihrem Tun qualifiziert und haben selbst langjährige Ausbildungen absolviert bzw. an zertifizierten Fortbildungen teilgenommen.

Wo kann ich Übernachten?

Sofern der Kurs in Groß-Umstadt und Umgebung stattfindet, finden Sie in unserem Hotelguide eine Auflistung verschiedener Hotels, Apartments und Ferienwohnungen – mit und ohne tierischen Begleiter. Der Kurs findet an einem anderen Ort statt? Gerne helfen wir Ihnen auch hier bei der Suche nach einer passenden Unterkunft. Schreiben Sie uns einfach an info@vetwissen.de

Ich habe weitere Fragen. An wen kann ich mich wenden?

Kontaktieren Sie unse gerne, falls Sie noch weitere Fragen zum Kurs oder zu unserem Wirken haben. Telefonisch erreichen Sie uns unter 0160 / 90385557. Eine E- Mail versenden Sie bitte an info@vetwissen.de? H?ufige Fragen und Antworten finden Sie dar?ber hinaus auch in unseren FAQ.

Ähnliche Fortbildungsseminare

1 Bewertung für Neurologische Erkrankungen bei Hund und Katze

  1. Melanie Nickel

    Fachlich kompetente Dozentin, strukturiert aufgebaut und sehr gut erklärt. Theorie und Praxis für alle Teilnehmer. Für frische Physios, sowie für alte Hasen zur Auffrischung geeignet. Ich komme gerne wieder!!!

Füge deine Bewertung hinzu

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.