Vortrag über die faszinierende Welt der Faszien

Vortrag über die faszinierende Welt der Faszien

Ganz nach dem Motto, „Geht es den Faszien gut, geht es uns gut“ führt Dr. Jeanette H. Rudolph uns in die Welt der Faszien ein.

Mit Ihrer Begeisterung und Hingabe ist Jeanette tief in die Welt der Faszien eingedrungen. Sie erleben einen spannenden und faszinierenden Vortrag.

Wenn Faszien sich bewegen, sich verschieben, gleiten, mit einander kommunizieren und werden sie korrekt mit Flüssigkeit und Nährstoffe versorgt, kann der gesamte Körper sich verständigen, austauschen, bewegen und regenerieren.

Faszien müssen frei sein damit sie ihre vielfältigen Funktionen ausführen können. Funktionen wie unter anderem Haltefunktion, Formgebung und -erhaltung, die Beweglichkeit der Strukturen und als Leitbahnen für alle benötigte Stoffe des Körpers hängen davon ab.

Hierbei denke ich an mehr als nur die Faszien. Diese und jede Zelle ist von der Extrazelluläre Matrix umgeben. Zellen kommunizieren miteinander, nehmen Stoffe auf und geben Stoffe ab. Zellen sind unsere Grundsubstanz, diese müssen gut versorgt sein damit sie Funktionieren können und somit unser Körper funktioniert. Der extrazellulärere Raum muss gut sein nur dann können die Zellen ihre Arbeit korrekt ausführen. Wenn es jedoch den Faszien nicht gut geht, ist im System wenig Bewegung und sind die Leitungsbahnen des Körpers auch schlecht. Dies führt zu verringerten Stofffluss. Bei einem Stau auf der Autobahn können Sie schliesslich auch nicht zum Ziel kommen. Nur sind es hier die Zellen die nicht korrekt versorgt werden können mit den nötigen Signalen und Stoffen

Ich führe Sie ein in die unterschiedliche Welt der Faszien. Es gibt ultradünne sehr feinstrukturierte bis sehr feste kaum durchtrennbare Faszien.

Möchten Sie mehr wissen? Wir freuen uns auf einen Termin